Freitag, 25. September 2015


Sommer

Ihr Lieben,

was war das für ein Sommer! - Wie aus dem Bilderbuch! Mich persönlich hat die heisse Jahreszeit unter anderem in meine Kindheit geführt: Auf der Liegewiese im Freibad mit "Brauner Bär"- und "Dolomiti"-Eis, Mittags gesunde Pommes rot-weiss (die übrigens nirgends so gut schmecken wie im Freibad), die Strohmatten riechen immer noch so komisch wie früher und überall die unbeschreibliche Mixtur aus rauschendem Kinderlachen, Grillenzierpen und der Duft nach frisch gemähtem Gras und Chlorwasser ;D! Sommer!!!

Als Zugabe haben wir auf einer Rundreise durch Österreich, die Schweiz und Italien den Lago Maggiore erkundet und sind seinem Licht total verfallen! Auch in der heissen Jahreszeit musste ich natürlich ein paar Brocante-Fairs besuchen! Habe viele schöne Dinge gefunden, viel Neues gesehen (zum 1.Mal einen Gänsehirten live in Holland erlebt) und viele nette Menschen (wieder-)getroffen.

Dort ist es mir auch passiert, dass ich zu meiner größten Überraschung von Corine angesprochen wurde. Marita, eine liebe Brocanteurin aus Holland, hatte sie auf mich aufmerksam gemacht. Corine fotografiert für JDL! Sie fragte mich, ob sie mich einmal zuhause besuchen und meine Wohnung fotografieren dürfe. An die nächsten 5 Minuten kann ich mich nicht erinnern ;D! Mein Mann behauptet, ich hätte zugesagt! So kam es, dass SIE kam! Vor 2 Wochen war sie dann tatsächlich hier und hat einen ganzen Tag lang Fotos gemacht! Ein sehr unwirklicher Moment und ich bin sehr gespannt, wann diese Bilder im Jeanne d' Arc Living Magazin veröffentlich werden. Corine vermutet, irgendwann im nächsten September. Sobald ich Näheres weiss, erfahrt Ihr es hier und auf Facebook!  
In der Vorbereitung auf Corines Besuch habe ich viele, viele liebgewonnene Shabby-Schätze aussortiert und verkauft. Aus unserem Ferienhaus kamen auch noch zwei Autoladungen an schönen Dingen hinzu. Einiges wurde im Fotoshooting mit verewigt, bevor es sich auf den Postweg zu Euch gemacht hat. Könnte doch sein, dass Ihr das eine oder andere im Magazin dann wiederentdeckt!

Wenn ich auf diesen wundervollen und langen Sommer zurückblicke, sehe ich viele schöne Momente, aber auch eine sehr beschäftigte und anstrengende Zeit war. Melanie hatte ein paar Wochen Urlaub, aber mademoiselle.petite hatte praktisch das ganze Jahr 2015 durchgearbeitet ;D!

Eure Rückmeldungen und Reaktionen auf meine Verkäufe, auf meine Bilder und Arrangements haben mir sehr gut getan und motivieren mich, den Weg weiterzugehen. (An dieser Stelle ein ganz großes DANKE für über 500 Likes in nur 6 Monaten auf meiner Facebookseite!!!).

Aber ehrlich gesagt, fühle ich, dass mein Akku zur Neige geht und deshalb habe ich mich entschlossen, mademoiselle.petite eine Verkaufspause zu verschreiben! Ich fürchte sonst, dass vor lauter Verkaufen, Logistik und Administration das Herz von allem auf der Strecke bleibt: Die Kreativität. Ohne sie und die Liebe zu den Dingen, die man täglich tut, ist es nur noch ein Verkäuferjob und das soll es nie werden! Ich liebe meine Arbeit und werde mir jetzt 100 Tage Zeit nehmen!

Zeit, ausgesuchte Brocante-Fairs richtig zu genießen, die Atmosphäre dort in Ruhe zu spüren,
Zeit für Gespräche und natürlich Zeit, den Herbst mit meiner Familie, ganz besonders mit meiner Tochter und meinem Mann, ganz bewußt zu erleben. Wir wollen viel Farbe und Eindrücke tanken und durch den grauen, kalten Winter zu kommen. Ich hoffe wie jedes Jahr, dass der Winter diesmal ausfallen wird, aber ich will vorbereitet sein ;D! Vorsorglich habe ich schonmal warme (vegetarische) Schaffelle besorgt! Das Bauernsilber habe ich auch schon aufgebaut, eigentlich kann es gar nicht so schlimm werden. Schnee wäre ganz schön! Wenn ich es mir recht überlege, dann gibt es ja auch viel Schönes in dieser Zeit (habe gestern Wattepüppchen entdeckt). Natürlich werde ich die Augen für Euch offen halten und wie ich mich kenne, werde ich doch wieder mit der einen, oder anderen Tüte voller Brocante-Sensationen, nach Hause kommen!!!!!!!

Ich bin selbst gespannt, wie es weitergeht, und Grüße Euch herzlich,

Eure
Melanie und mademoiselle.petite








Sonntag, 21. Juni 2015

Wasserzeichen

... übrigens: meine Fotos haben jetzt alle ein Wasserzeichen, ist keine Angeberei, sondern leider notwendig in diesen Zeiten. das Böse ist immer und überall ;D!

Selbstverständlich könnt Ihr meine Bilder gerne teilen, jetzt sieht man ja, aus welcher Quelle sie stammen :D!

Zu verkaufen!

Was bisher geschah...

Liebe Freunde,

irgendwie scheint es ja hier in meinem Blog nicht voranzugehen. Der letzte Post liegt schon einige Zeit zurück, aber: mademoiselle.petite war alles andere als untätig ;D! In der Zwischenzeit habe ich mich um meine Facebook-Präsenz gekümmert und mit viel Liebe dort eine Seite aufgebaut. Ich freue mich, dass in so kurzer Zeit schon 280 Leute gerne ansehen, was ich so hochlade! Nebenher entsteht mein eigener Webshop, den ich hoffentlich nicht in all zu ferner Zeit feierlich eröffnen kann.

Eigentlich hatte ich ja vor, meine besten Fundstücke für die Shop-Eröffnung zu reservieren, aber ich habe es wieder mal nicht aushalten können (und aus Platzmangel ;D) und habe viele Fundstücke jetzt schon zum Verkauf (momentan noch auf Ebay: mademoiselle.petite) gestellt.

Bitte habt noch etwas Geduld, wer an aktuellen Inforamtionen über mich und meine Schätze interessiert ist, kann das zur Zeit über Facebook (mademosielle.petite).

Seid lieb gegrüsst und habt 1000-Dank  für die vielen positiven Rückmeldungen und aufmunternden Worte zu meiner Arbeit! Das ist alles nur noch wie ein Traum, der für mich wahr geworden ist! Danke, dass Ihr ein Teil davon seid!

Melanie     

Dienstag, 28. Oktober 2014

Die letzten Wochen habe ich damit verbracht, mich auf herbstlichen Antikmärkten umzusehen und mich inspirieren zu lassen, passend zur bevorstehenden Winterzeit. Trotz alles Leugnens und Nicht-Wahrhaben-Wollens ist es nun doch bald November und um kurz nach 17 Uhr wird es dunkel. Da tut es gut, sich mit Watte und Glitzer zu beschäftigen und die vielen gesammelten Eindrücke in eigene Kreationen zu verwandeln! Die handgefertigten Anhänger sind ab sofort in begrenzter Stückzahl bei Ebay und direkt bei mir per Email zu haben. Alles Unikate aus antiken Materialien, die jetzt fast aufgebraucht sind... 

Dank meines netten Nachbarn, der Elektriker ist, wurde endlich mein Traum wahr! - Der Porzellanblütenleuchter aus Lille ist fachmännisch und mit viel Fingerspitzengefühl mit neuen Lebensadern versehen worden und hängt nun endlich bei uns im Esszimmer. Und funktioniert :D!!! Licht in dunkler Zeit - das tut soo gut!












Montag, 8. September 2014

Hallo Ihr Lieben!

Am 06.09.2014 führte unsere Fahrt nach Lille (Frankreich). Die Autobahn war überrschend gesperrt und so kamen wir aufgrund eines langes Staus etwas später an. Als wir ankamen, gab es so gut wie keine freien Parkplätze mehr! Es waren sooo viiiiele Menschen und so viiieeele Stände hier! Lille ist eine Millionenstadt in Frankreich und jedes erste Wochenende im September findet so ein großes Volksfest mit Floh-/und Antikmarkt statt, welches dann 33 Stunden anhält! Parken darf man nur außerhalb der Stadt. Alles ist sonst abgesperrt. Leider. Deshalb kann man nicht so viel an Fundstücken mitnehmen! Wir haben einen Kronleuchter mit diesen wundervollen Blüten aus Porzellan gefunden, welche ich gleich zuhause gesäubert habe. Der Leuchter muß erst neu elektrifiziert werden. Wenn er fertig ist, lade ich ein neues Foto für Euch hoch. Auch einen präparierten Flamingo habe ich gefunden. Stellt Euch vor, er lag mit den Beinen nach oben auf einem Wühltisch unter Weißwäsche und anderen Dingen! Nur die Beine hatten rausgeschaut, - der Arme, ganz zersaust war er! An manchen Ständen kam man aufgrund der Menschenmengen gar nicht hin... - und, es war der anstrengendste Einkauf unseres Lebens! Zum Abschluß haben wir natürlich noch Muscheln gegessen - mit all unseren Tüten und Taschen zwischen den Beinen und dem Tisch herum... Ich war so froh, den Leuchter mit den Porzellanblumen und den Flamingo gefunden zu haben, - ein Traum für mich, - wo diese beide doch in den Nina-Büchern zu sehen sind! Nach der Heimfahrt fielen wir vor Erschöpfung des Tages in unsere Betten, - ich glaube, für mich war es der anstrengenste Einkauf meines Lebens! Am nächsten Morgen freute ich mich auf die Säuberung der neuen Sachen, die ein paar Stunden in Anspruch nahm; es wurden schon die ersten Fotos gemacht und vieles davon habe ich jetzt bei Ebay eingestellt. Nächste Woche kommt mein präparierter Schwan von Nina. Werde sie in Bremen treffen. Ich freue mich schon riesig :D!!! Hier ein paar Fotos von unseren neuen Fundstücken aus Lille:


Eure
mademoiselle.petite


Neues aus Lille (Frankreich)


Neues aus Lille (Frankreich)